Aktuelles & Berichte

Friedensgebete am 25. Februar

Angesichts der sich immer weiter zuspitzenden Konfliktlage an der Grenze zwischen der Ukraine und Russland hat der Bischof der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Thomas Adomeit, zu Friedensgebeten und gemeinsamem Glockengeläut im Oldenburger Land aufgerufen.

Für den kommenden Freitag, 25. Februar, um 18:00 Uhr ruft Bischof Thomas Adomeit die Kirchengemeinden der oldenburgischen Kirche zu einem gemeinsamen Glockengeläut und anschließender Andacht auf. „Bei den wenigen Handlungsoptionen, die uns als Kirche in dieser Situation gegeben sind, sollten wir diesen Raum für das Gebet öffnen, um Menschen in ihrem Hoffen und Bangen einen Ort anzubieten – einen Hoffnungsraum“, so Adomeit. „Lassen Sie uns gemeinsam dafür beten, darauf hoffen und (er)warten, dass es eine friedliche Lösung des Russland-Ukraine-Konfliktes gibt“, so Bischof Adomeit.

In unserem Kirchenkreis finden in folgenden Gemeinden Friedensgebete statt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.