Adventskalender

Rentierplätzchen

Puh wie die Zeit rennt. Morgen ist schon der 4 Advent und in 5 Tagen ist Weihnachten. Also noch mal schnell in Ruhe gebacken.

  • 75g. Puderzucker + Puderzucker zum Bestäuben
  • 150g. weiche Butter
  • 2 TL Instant-Espressopulver
  • 1 Eigelb
  • 230g. Mehl
  • ca. 60g. kleine Salzbrezeln
  • ca. 60g. kleine Schokodrops
  • etwas roter Fondant
  • ca. 60 kleine Zuckerperlen
  • Frischhaltefolie

Puderzucker sieben, mit Butter schaumig schlagen und Espressopulver und Eigelb unterrühren. Mehl unterkneten und Teig in Folie gewickelt ca. 60 Minuten kalt stellen. Teig zwischen Folie ca. 5 Millimeter dick ausrollen, Kreise (Durchmesser ca. 5 cm.) ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbelch legen. Je 2 Salzbrezeln als Geweihe andrücken. Schokodrops als Rentieraugen auflegen. Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umflut: 160 Grad) ca. 15-18 Minuten backen. Zuckerperlen als Pupillen auflegen und Kekse abkühlen lassen. Aus Fondant kleine Kugeln formen und als Rentiernasen auflegen und andrücken. Plätzchen mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Quelle: Nord-West Zeitung

Kommentar verfassen