Aktuelles & Berichte Möwe

300 Jahre Sturmflut in Heppens und die Möwe mit dabei

(Wesermarsch) Am 09. Dezember 2017 rückte die Möwe erneut zu einem Einsatz aus!
Diesmal ging es in den Kirchenkreis Friesland/Wilhelmshaven, genauer gesagt, nach Heppens.

Von Nachmittag bis zum frühen Abend dauerte der erste Möwe-Einsatz.
An der Bastelstation hatten wir ständig Fullhouse und die Specksteinbasteleien und die Weihnachtsbaumkugeln aus Kronkorken liefen wie von selber.

Neben Jan, Wiebke und Carsten, die die Möwe von der Wesermarsch aus begleiteten, wurden wird vor Ort von den Ehrenamtlichen Helfer*innen der Gemeinde unterstützt.

Von Sonntagvormittag bist zum frühen Abend ging es dann mit einem zweiten Basteleinsatz vor Ort weiter. Nebenbei lud die Möwe, als Feuerwehrauto zu regelmäßigen Gesprächen ein und einige Kinder setzten sich strahlend auf den Fahrersitz, um für ein schnelles Foto zu posieren.

Es war ein super schöner Einsatz in Heppens. Danke an die Mitwirkenden in der Gemeinde, für die Kaffeeflatrate und die „rundum sorglos Verpflegung“.

Wenn es nächstes Jahr wieder paßt kommen wir gerne wieder.

Hauke Bruns

0 Kommentare zu “300 Jahre Sturmflut in Heppens und die Möwe mit dabei

Kommentar verfassen