Adventskalender

Brettertanne

Aus Baum wird Holz und aus Holz wird Baum, in diesem Sinne viel Spaß beim sägen, schleifen, schrauben und dekorieren.

Heute gestalten wir eine Brettertanne.

Dazu brauchst Du ein Stück Holz als „Stamm“ und je nach länge Deines Stammes eine entsprechende Anzahl Bretter für den „Körper“. Wir empfehlen Dir z.B. alte Bretter aus Paletten. Die Bretter sollten ca. 2 cm Dick und ca. 7 cm Breit sein. Außerdem benötigst Du Schrauben, die nicht viel länger als „Stamm“ und „Körper“ auf einander gelegt sind. Bei 2 cm dickem Holz mußt Du Schrauben von 3,5 cm bis max. 4 cm Länge verwenden. Zu Beginn mußt Du alle Bretter die Du verwenden möchtest ordentlich abschleifen. Danach legst Du Dir den Stamm hin. Markiere Dir bei allen „Körperbrettern“ die Längsmitte und lege sie dann mittig auf den Stamm. Schraube sie mit 2 Schrauben pro Brett fest. Ob Du dabei Luft zwischen den „Körperbrettern“ läßt oder sie eng aneinander legst, ist Dir überlassen. Lasse unten am Stamm ca. 10 cm frei. Wenn Du also die zunächst rechteckige Scheibe fertig hast markiere Dir oben die Mitte. Dann legst du ein langes Lineal von Deiner Markierung diagonal zur untern rechten Ecke Deines Rechteckes und ziehst mit einem Bleispift eine Linie. Das gleiche machst Du nun auf der Linken Seite. Du solltest nun ein schönes Dreieck markiert haben. Nun schnappst Du Dir eine Säge und sägst das überschüssige Holz ab. Wenn alles eingekürzt ist, nimmst Du Dir noch einmal Schmirgelpapier und schleifst die Kanten schön glatt und die überschüssigen Bleistiftstriche weg. Schon ist Deine Brettertanne fertig.

Viel Spaß!

Kommentar verfassen